Login

Archiv

Feuerwehrcamp Lz 3 2019

         

          Feuerwehrcamp Löschzug 3 2019

 Der dritte Zug der Feuerwehr Rüthen, bestehend aus den Einheiten Kallenhardt, Meiste und Kneblinghausen absolvierte kürzlich ein Übungswochenende im benachbarten Bestwig-Föckinghausen. Bereits am Freitag hatten 34 Kameradinnen und Kameraden das Schullandheim bezogen. Nach dem Frühstück am Samstag wurden die Teilnehmer in kleinere Gruppen aufgeteilt um in "Stationsübungen" intensiv verschiedene Themen zu beüben. Verletzte Person unter Baumstamm, Wohnwagen im Entstehungsbrand oder Person von ca. 500kg Behälter eingeklemmt waren einige Alarmstichworte. Bei einem realen Gas Leck musste eine ca. 2 Meter hohe Flamme mittels Hohlstrahlrohr "eingefangen" werden.

Was aus der Entfernung den Anschein von Spielerei haben könnte, kommt den geschulten Kameraden im Ernstafll durch die erlangten Erkenntnisse sicherlich zu Gute. Mit dem neu angeschafften Fire Trainer der Wehr wurde das Verhalten von Druckbehältern unter Starker Erwärmung demonstriert und bekämpft.Natürlich kam eine Unterweisung von gefährlichen Stoffen auch nicht zu kurz.

Überrascht waren die Jüngsten über die Vorführung "hilflose Person hinter Tür" Rettungsdienst benötigt Unterstützung. Mit welchen einfachen Mitteln Personen in Notlage schnell geholfen werden kann, wurde hier deutlich. Eine gemeinsame Zugübung unter dem Thema "Planwagen verunfallt, mehrere Verletzte" konnte im benachbarten Waldgebiet realitätsnah nachgestellt werden. Kameraden mit Ausbildung im Bereich Absturzsicherung vermittelten hier federführend ihr Wissen. Übungspuppen und Simulanten mit fiktiven Verletzungen wurden mittels Schleifkorbtragen an Führungsseilen kontrolliert an Steilhängen zwischen dem Fichtenbestand zum Rettungsdienst transportiert.

An dem Übungsintensiven Wochenende kam die Kameradschaft natürlich nicht zu kurz. Auch das dritte Feuerwehrcamp des dritten Zuges endete mit großer Zufriedenheit bei den Kameraden und Organisatoren um Löschzugführer Rolf Langer. Möglichkeiten und Ideen für ein weiteres Camp sind durch immer wieder neue Techniken im Feuerwehrwesen gegeben so Langer.