Login

Archiv

Jahresdienstbesprechung 2020

                     Jahresdienstbesprechung 2022

Die traditionell am dritten Freitag im neuen Jahr stattfindende Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Rüthen fiel dieses Jahr nicht ganz der Corona-Pandemie zum Opfer. Die Leitung der Feuerwehr Rüthen hatte sich dazu entschieden die Versammlung als Online-Veranstaltung durchzuführen. Aus dem Sitzungssaal des Rathauses wurde die Jahresdienstbesprechung online zu den Kameraden übertragen.

Nach den Begrüßungsworten durch den Leiter der Feuerwehr Philipp Büngeler und des Kreisbrandmeisters Thomas Wieneke wurde der Jahresbericht 2021 von Dirk Schrewe vorgetragen. Dirk Schrewe berichtete von 36 Brandeinsätzen und 78 technischen Hilfeleistungen zu denen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Rüthen in 2021 alarmiert worden sind.

Im Rahmen unserer Jahresdienstbesprechung wurden einige Kameraden geehrt, befördert oder in die Ehrenabteilung verabschiedet.

 Verleihung des Feuerwehr-Ehrenkreuz des Landes Nordrhein Westfalen in Bronze

 UBM  Hubert Köster    LG Menzel

 Verleihung des Feuerwehr-Ehrenkreuz des Landes Nordrhein Westfalen in Silber

 HBM Lothar Trost        LG Drewer

Folgende Kameraden wurden zum UBM befördert

Manuel Knepper           LG Kallenhardt

Marian Betten               LZ Rüthen

Fabian Peschke             LG Meiste

Folgende Kameraden wurden zum BM befördert

Carl Pedley                    LZ Rüthen

Thomas Neumann       LZ Rüthen

Folgende Kameraden wurden zum HBM befördert

Marco Schlüter            LG Meiste

Daniel Grawe               LZ Rüthen

Folgende Kameraden wurden aus dem Einsatzdienst in die Ehrenabteilung verabschiedet

Reinhold Böger           LG Oestereiden

Bernd Löper                LG Oestereiden

Josef Borghoff            LG Oestereiden

Hubert Köster             LG Menzel

Theo Schlüter              LG Meiste

Von den Aktivitäten und den Dienstabenden der Jugendfeuerwehr in der Pandemie berichtete Michael Schroer.

Philipp Büngeler stellte in seinem Ausblick auf das laufende Jahr die voraussichtliche Auslieferung eines MTF für die Kinderfeuerwehr in Oestereiden und ein LF 20 KAT`S für die Löschgruppe Meiste in Aussicht.

Ein personeller Wechsel in der Löschgruppe Drewer stand an diesem Abend mit auf der Tagesordnung. Lothar Trost übergab das Amt des Löschgruppenführers an seinen bisherigen Stellvertreter Georg Fredebeul. Die Funktion des stellv. Löschgruppenführers übernahm an diesem Abend Peter Köhne.

Für die rege Teilnahme an einer Jahresdienstbesprechung 2022 in der Online-Version dankte Philipp Büngeler den Kameraden.