Login

Archiv

Fahrzeugsegnung

Festgottesdienst für die ganze Familie unter freiem Himmel 

Vom Bobby-Car bis zum Wohnmobil:

Fahrzeugsegnung vor Feuerwehrhaus läutet reiselustige Sommerferien ein

 Löschzug Rüthen und Bergstadtmusikanten gestalten mit

Es ist der letzte Festgottesdienst vor den großen Ferien – und es soll ein ganz besonderer werden! Am kommenden Sonntag, 21. Juni 2015, feiert der Pastoralverbund auf Einladung des Löschzuges Rüthen eine feierliche Messe, in deren Verlauf die Fahrzeugsegnung zum Start in die Reisesaison stattfindet. „Im Einsatz für den Nächsten liegt es uns besonders am Herzen, dass alle Rüthener auch wohlbehalten aus dem Urlaub zurückkehren – da sind wir gern mitgestaltender Gastgeber“, freut sich Löschzugführer Franz-Josef Hüske. Um 10.30 Uhr beginnt der Festgottesdienst vor dem Feuerwehrhaus. Unter freiem Himmel atmen die Gäste dort eine besondere Atmosphäre, wie sie zuletzt 2011 beim 100jährigen Feuerwehrjubiläum erlebbar war. Und auch die Bergstadtmusikanten sind dabei und werden den Verlauf des Gottesdienstes musikalisch begleiten. Pfarrer Bernd Götze wird die Messfeier unter dem von den Wehrmännern geschmückten Steigerturm zelebrieren und anschließend alle Fahrzeuge – Pkw, Motorräder, aber auch Wohnmobile – segnen. „Kinder können selbstverständlich auch ihr Bobby-Car segnen lassen, es wird ein abwechslungsreicher und erlebnisreicher Familiengottesdienst“, ist Hüske überzeugt. Es ist eine schöne und lange Tradition, die den Löschzug Rüthen mit den Aktivitäten des Pastoralverbundes verbindet und die von den Kameraden der Feuerwehr gepflegt wird. Am Feuerwehrhaus werden reichliche Sitzgelegenheiten aufgestellt sein – alle Altersgruppen sind willkommen! Und weil der Festgottesdienst so außergewöhnlich ist, gibt es für alle, die danach noch zum Gespräch verweilen möchten, einen Frühschoppen. Passend dazu wird auch der Grill angeheizt.