Login
 

eiko_icon Rauchentwicklung in Keller

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 1136
Einsatzort Details

Nettelstädt, Nettelstädt
Datum 22.07.2018
Alarmierungszeit 20:42 Uhr
Alarmierungsart Melder
eingesetzte Kräfte

Löschgruppe Rüthen 2
Löschzug 2
Polizei
Rettungsdienst
Feuer mittel

Einsatzbericht

Die Feuerwehr Rüthen wurde am Sonntagabend zu einem Brandeinsatz in Nettelstädt alarmiert. Im Kellerbereich eines Wohnhauses kam es durch einen technischen Defekt an einer Pelletheizung zu einer Verpuffung. Die Bewohnerin des Haues bemerkte eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller und alarmierte die Feuerwehr. 

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte gingen mehrere Atemschutztrupps in den Keller vor und konnten durch den Einsatz eines Rauchvorhanges eine Rauchausbreitung im Haus verhindern. Der Rauchvorhang kann in Türen eingehängt werden, sodass sich der Rauch nicht in weitere Räume oder Wohnungen ausbreitet.

Durch den gezielten Einsatz von Hochleistungslüftern wurde der Kellerbereich entraucht. Mit Unterstützung von CO-Messgeräten wurde die CO-Konzentration im Gebäude stetig kontrolliert.

Nach Entrauchung wurde die Heizung zusammen mit dem Schornsteinfeger auseinander gebaut und mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert.

Neben der Feuerwehr Rüthen war auch der Rettungsdienst im Einsatz.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder