Login
 

eiko_icon MANV1 Schwerer Verkehrsunfall

MANV 1
Zugriffe 887
Einsatzort Details

Heidberg, Rüthen
Datum 04.02.2020
Alarmierungszeit 09:29 Uhr
Alarmierungsart Melder
eingesetzte Kräfte

Löschzug 1
Löschgruppe Oestereiden
Löschgruppe Menzel
Löschgruppe Meiste
Löschgruppe Kneblinghausen
untere Wasserbehörde
ELW Gruppe
Polizei
Rettungsdienst
Rettungshubschrauber
Technische Hilfe mittel

Einsatzbericht

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 516 Fahrtrichtung Brilon Höhe Heidberg.

Um 09.29 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Rüthen mit dem Stichwort " Vu, Lkw + Pkw, Person eingeklemmt" alarmiert. Ca. 50 Einsatzkräfte aus den Einheiten Rüthen, Meiste, Kneblinghausen,Oestereiden und Menzel machten sich auf den Weg zur Einsatzstelle. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war eine Person im Fahrzeug eingeklemmt, eine weitere Person ist durch Ersthelfer aus dem Unfallfahrzeug befreit worden und wurde an der Einsatzstelle reanimiert. Diese Person verstarb leider trotz aller Bemühungen noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des Pkw wurde durch die Feuerwehrkräfte aus dem Unfallfahrzeug mit hydraulischem Rettungsgerät befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Aufgrund der Schwere der Verletzungen entschied der Rettungsdienst das die Person mit einem Rettungshubschrauber einer Spezialklinik zugeführt werden sollte. Der Fahrer des Lkw wurde mit Verletzungen einem örtlichen Krankenhaus zugeführt.

Neben der technischen Rettung der Verletzten, der Sicherstellung des Brandschutzes und der Aufnahme von auslaufenden Betriebsstoffen wurde ein Eindringen der Betriebsstoffe in die Möhne ebenfalls verhindert. Nach einer Einsatzdauer von ca. 6 Stunden konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden. Die B 516 war auf Grund der Bergungsarbeiten und Reinigungsarbeiten für eine Dauer von fast zehneinhalb Stunden voll gesperrt.

 
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder