Login

Freie Fahrt

 

 

              Parken Sie umsichtig,

      denn auch Ihr Leben 

      könnte davon abhängen!

 

Sie verlangen von den Rettungskräften eine schnelle und professionelle Hilfe?

Dann helfen auch Sie den Rettungskräften!!!

Durch ungünstig parkende Fahrzeuge in den zum Teil engen Straßen, Kurvenbereichen oder in ausgewiesenen Feuerwehrzufahrten kann den Einsatzkräften wertvolle Zeit verloren gehen. 

Denn müssen die Einsatzkräfte mit Ihren tonnenschweren Einsatzfahrzeugen erst anfangen zu rangieren geht oftmals wertvolle Zeit verloren.

               

Viel zu eng sind für die Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeuge die Orte die Sie mit Ihrem PKW noch problemlos passieren können.

Parken Sie Ihr Fahrzeug bitte so, dass Feuerwehr und Rettungsdienst in Notfällen jeden Ort möglichst schnell und ungehindert erreichen können.

Aber denken Sie auch bitte an die Abmessungen eines Einsatzfahrzeuges und den damit größeren Kurvenradius, gerade in Kreuzungen und Einmündungen, deshalb parken Sie hier bitte auch keine Fahrzeuge.

 

Wenn Sie umsichtig parken helfen Sie mit, dass die Einsatzkräfte nicht behindert werden und somit schnelle und professionelle Hilfe leisten können!!!

 

      Vielen Dank für Ihr Verständnis 

     Ihre Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rüthen

Silvester

Sicherer Jahreswechsel – Hinweise für Silvester

Damit ihr den anstehenden Jahreswechsel ohne Überraschungen feiern könnt, haben wir für euch wichtige Hinweise für Silvester zusammengestellt.

Wir sind 24 Stunden und 365 Tage im Jahr einsatzbereit. Für den Fall, dass doch einmal etwas schiefgeht, sind wir auch in der Silvesternacht gut gerüstet.

Wir wünschen Euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020!

Eure Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rüthen

  • Benutzen Sie nur Feuerwerkskörper, welche von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) eine Zulassung haben. Feuerwerkskörper ohne Zulassung sind unberechenbar in Ihrer Wirkung. Bei Benutzung ungeprüfter Feuerwerkskörper können schwere Verletzungen und hohe Sachschäden entstehen.
  • Halten Sie Feuerwerkskörper nie in einer Tüte oder ähnlichem neben der Zündstelle bereit, sondern lagern Sie diese in sicherer Entfernung.
  • Richten Sie Raketen, Böller oder sonstige Geschosse nie auf Menschen oder Tiere.
  • Schießen Sie Raketen nur senkrecht in den Himmel. Achten Sie auf genügend Freiraum im Abschuss- und Flugbereich. Benutzen Sie eine feste Abschussvorrichtung. Kein Raketenstart aus der Hand.
  • Fassen Sie Feuerwerkskörper, welche nicht den gewünschten Effekt erreichten nicht an! Sie sind unberechenbar und könnten später explodieren. Feuerwerkskörper mit Wasser ablöschen.
  • Lagern Sie Feuerwerkskörper nie zusammen mit Zündhölzern oder Feuerzeugen und lagern Sie sie kühl und trocken.
  • Schließen Sie in der Silvesternacht alle Fenster und Balkontüren.

IMG_4536_SIlvester.jpg

Hausnummer

 

Im Ernstfall kostet die Suche nach Hausnummern wichtige Minuten!

 

Im Notfall sind Feuerwehr und Rettungsdienst, aber auch Polizei auf deutlich sichtbar angebrachte Hausnummern dringend angewiesen, damit die Einsatzstelle ohne jede Verzögerung so schnell wie möglich gefunden werden kann. Den Einsatzkräften in der Bergstadt fehlten an rund drei Dutzend Häusern die Hausnummern, an anderen waren sie durch hochragende Büsche verdeckt oder nur schwer sichtbar zu erkennen. „Gerade im Ernstfall kann die auf den ersten Blick erkennbare Hausnummer wichtige Sekunden sparen, die ansonsten für die Orientierung drauf gehen“ , raten die Einsatzkräfte!!  Deswegen müssen Hausnummern so angebracht werden, dass man sie von den öffentlichen Verkehrsflächen – vom Gehsteig oder noch besser vom Einsatzfahrzeug auf der Straße – aus lesen kann. Bei einer Vielzahl von Hausunfällen oder notfallmedizinischer Krankheitsbilder werde der Behandlungserfolg durch Zeitverzögerung gemindert, appelliert die Feuerwehr an die Verantwortung der Hauseigentümer.